Veröffentlicht von Jost Fleige am Mo., 25. Jan. 2021 09:39 Uhr

Konfirmand:innen-Arbeit im Umbau

2020 ist (endlich) vorbei – aber eins bleibt vorerst leider auch in 2021 gleich:
Es ist alles ein bisschen anders als gedacht. Bei uns natürlich auch. Wir nutzen die Zeit jetzt nämlich und überarbeiten unsere Konfirmandenarbeit. Wir bauen um und starten unsere gemeinsame Konfizeit erst im Frühjahr 2021. Das bedeutet aber auch: Du kannst dich noch anmelden für die Konfizeit 2021/2022! Die einzige Voraussetzung ist, dass du im Frühjahr 2022 mindestens 14 Jah­re alt sein wirst. Dann findet näm­lich zum Abschluss der gemeinsamen Zeit die Konfirmati­on statt. Wenn du also in der ers­ten Jahreshälfte 2008 (oder davor geboren) bist, bist du herzlich ein­geladen, im Konfer bei uns mitzu­machen. Du bist nicht getauft und daher gar nicht in der Gemeinde? Kein Pro­blem, du kannst dich trotzdem an­melden und wahrscheinlich bist du gar nicht die einzige Person in der Gruppe, der es so geht.

Worum geht es in der Konfizeit? In allererster Linie geht es um dich! Wer bin ich? Was denken und er­warten die Anderen von mir? Wo ist mein Platz in der Welt und wie finde ich ihn? Was ist mir wirklich wichtig und was kann ich für Ande­re tun? Muss ich mir mein Glück verdienen? Und damit verbunden sind viele andere Fragen: Gibt es Gott? Brauche ich Gott? Was be­deutet mir Glauben und Gemein­schaft? Muss man beten? Darf ich sagen, wenn mir etwas unglaub­würdig erscheint?

In der neuen Konfirmandengruppe werden sich Jugendliche aus der Dreieinigkeitskirchengemeinde und aus der Kirchengemeinde in der Gropiusstadt gemeinsam auf die Konfirmation vorbereiten. Ich bin Rahel, Pädagogin in der Kirchengemeinde in der Gropius­stadt und hauptverantwortlich für den neuen Konferjahrgang. Wenn ihr oder eure Eltern Fragen habt, mailt mir gerne, schreibt eine Nachricht oder ruft mich an.

Meine Kontaktdaten sind:
sievert@kirche­-gropiusstadt.de
Telefon: 0151/21931264

Kategorien Neuigkeiten