Ab Pfingstsonntag finden in der Gemeinde wieder Gottesdienste statt. Endlich dürfen wir wieder in der Kirche Gottesdienst feiern. Aber es ist keine Rückkehr in die Zeiten vor Corona, denn nach wie vor sind alle aufgerufen auf Hygiene und Abstand zu achten. Es können höchstens 50 Personen am Gottesdienst teilnehmen, damit eventuelle Infektionskettennachvollzogen werden können, am Eingang steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Dazu gibt es Regeln

1. Jeder Gottesdienstteilnehmer soll während des ganzen Gottesdienstes einen Mund/Nasenschutz tragen, das ist nicht bequem, hilft aber Ansteckung zu vermeiden.

2.Jeder muss sich mit seinen persönlichen Daten in eine Liste eintragen, die wird 4 Wochen von der Gemeinde aufgehoben und danach entsorgt.

3. Jeder soll bitte das bereitstehende Desinfektionsmittel für seine Hände benutzen

4. ein Mindestabstand von 1,5m ist in alle Richtungen einzuhalten.

5. Auf Hände schütteln, Umarmungen und Körperkontakt muss verzichtet werden.

6. Es wird dringend empfohlen auf Gesang zu verzichten. Gesangbücher dürfen nicht benutzt werden.

7. Die Feier des Abendmahles ist z.ZT leider nicht möglich

8. die Kollekte darf nicht durch die Reihen weitergereicht werden, also sammeln wir nur am Ausgang.

 

Auch die kirchliche Telefonseelsorge in Berlin und Brandenburg hat ihr Angebot angesichts der Corona-Krise ausgeweitet und ist für Sie bei Ängsten und Sorgen unter den kostenfreien Rufnummern 0800-1110111 und 0800-1110222 erreichbar.

Bleiben Sie behütet und getragen von Gottes Segen!