Hier finden Sie unseren Gottesdienst "To go" zum "Nachlaufen" und lesen.

 

Gottesdienst in Zeiten von Corana zu feiern hat uns alle  vor neue Herausforderungen gestellt. Deshalb versuchen wir einen etwas anderen Weg um Gottesdienst für Klein und Groß  miteinander  und dennoch auf Abstand zu erleben. Wir planen einen geistlichen Spaziergang; sozusagen  einen Gottesdienst to Go. Dabei greifen wir auf die alte Tradition des Pilgerns zurück und wollen sie für uns in der Gropiusstadt neu entdecken. Mit Kind und Kegel und natürlich mit genügend Abstand werden wir entlang des Grünzugs durch die Gropiusstadt spazieren gehen und dabei Gott auf der Spur sein. Zwischendurch werden wir anhalten und innehalten. Wir beginnen um 11:00 Uhr am Standort Gropiusstadt Süd, laufen weiter zum Familienzentrum Regenbogen und enden schließlich an der Martin-Luther King Kirche und an der dortigen Kita.

Wem der Spaziergang zu beschwerlich ist oder wer lieber noch ein wenig Abstand von Menschen halten möchte, der kann diesen Weg auch allein, zu zweit oder mit den Menschen des eigenen Haushalts, gerne auch mit seinen Kindern, wenn nötig mit vielen Pausen, je nach Kondition und Möglichkeit gehen. Wir werden die geistlichen Impulse die Woche über zugänglich halten. Auf der Internetseite der Gemeinde finden sie die Beschreibung des Wegs.

Wer mit uns gemeinsam gehen möchte, der sollte auf jeden Fall einen Stift, ein Blatt Papier, gutes Schuhwerk, wenn nötig ein Getränk  und ein wenig Kondition mitbringen. Ich denke, dass Sie ungefähr einen Zeitaufwand von einer Stunde für den geistlichen  Spaziergang einrechnen sollten. Bitte bedenken Sie auch, dass wir keine Stühle an den Stationen zur Verfügung haben werden. Ich bin gespannt, was wir miteinander entdecken werden und grüße Sie auch im Namen von Pfn. Ulrike Felmy und Rahel Sievert, die mit mir diesen Gottesdienstspaziergang vorbereiten.

 

Vollbildanzeige